Veneers

VeneersKeramikveneers

Keramikveneers sind dünne Verblendschalen aus Keramik. Sie werden auf die Vorderzähneaufgeklebt. Wie ein Mantel bedecken sie die äußere Zahnoberfläche und korrigieren damit
jegliche Defekte des Zahnes, wie z.B. Zahnfarbe, Zahnschmelzdefekte und Zahnlücken. So lässt sich das Aussehen eines Zahnes oder einer ganzen Zahnreihe schonend und ohne Überkronung verschönern und neu gestalten. Für ein Veneer wird lediglich die sichtbare Seite des Zahnes leicht beschliffen und im zweiten Arbeitsschritt mit einem speziellen Klebesystem an den Zahn angebracht. Keramikveneer werden im Labor angefertigt und es ist zudem ein Abdruck nötig. Die Wartezeit beträt i.d.R. 2-4 Tage.

Direktveneers

Eine mögliche kostengünstigere Alternative zu individuellen Keramikveneers sind Direktveneers von Edelweiss®. Es handelt sich dabei um laserbearbeitete vorgefertigte Kompositschalen, welche nach leichtem Anrauen des betroffenen Zahnes direkt angebracht werden. Zuvor werden die Größe und Farbe ermittelt. Für diesen Eingriff ist kein Abdruck nötig, sodass Sie in nur einer Sitzung eine neue, ästhetisch höchst anspruchsvolle Versorgung erhalten.

Fragen

Wie viel muss man einen Zahn für ein Veneer beschleifen?

Bei dem Zahn wird nur die Vorderseite und minimal die Schneidekante des Zahnes präpariert. Die Gaumenseite des Zahnes bleibt unberührt.

Was kostet ein Veneer?

Erst nach Beurteilung der Situation können wir Ihnen ein individuelles Angebot unterbreiten. Die Direktveneers sind im Vergleich zu herkömmlichen Keramikveneers deutlich günstiger.

Meinungen unserer Patienten
  • Vielen Dank Frau Doktor für alles. Die Schmerzen sind wirklich endlich weg und die Prothese ist für mich nicht mehr wahrnehmbar. Das Drückgefühl auf der linken Seite ist nun auch ganz weg.
    Claudia j.
  • Liebe Frau Weinberger, vielen Dank für ihre Beratung, ich habe mein Arbeitsprozess optimiert und sehe bereits die ersten Erfolge.
    Angelika J.
Bitte bewerten Sie unsere Seite
Veneers Durchschnittsbewertung:0 - von 0 Besucher